14

14

Natürliche Realität – Dies.
Life is beiing everything. Unbound, completely natural, everything completely connected evrything.
All one and the same unknown.
"... aaaahhh - wonderful unknowing."

13

13

The unspectacular freedom of Not Knowing.
ME - always needs knowledge. The Person exist only through knowing.
Knowledge is illusory. As if there really is someone (or something) who has understood, experienced and recognized life, the natural reality ... or even know's it at all. !!??
Knowledge is an idea of knowing what already is as a separate, separate reality. Ok, well ... there is additional describing, considering, singing about, feeling, dancing, sealing, visiting, touching, question and answer what is already the way it is.
There is nothing wrong - this happening is just illusory.
I don't know nothing is already the (absolut) result of all questions. Why else ask when you would know!?!
Not-Knowing is already "final" answer. cool
This question and answer game is the engine of the permanent disappointing search (addiction) of an apparent seeker. This (what is already there) remains incomprehensible, incomprehensible and unknowable (unconsciously - unknowable). The beginning is already the end with no in-between.
That's just the simple freedom here.
As far as I'm concerned or to say so: the 'Open Sky', the 'Open Secret' or the 'Timeless Wonder'.
Searching is traumatic ... yes, sometimes pleasant, but sometimes also tsunami and totally inflationary.
All attempts to find out remain subtly unfulfilled...there is no answer to Life.
Never ... from Albert Einstein to Stephen Hawking and back - 'Everything' remains theoretically / scientifically. Not knowing remains - Is IT ... but in a very simple, unimaginable and beautiful way: "This".

12

12

ICH – Künstliche Intelligenz in fleischlicher Form.
„Ach … wie gut das Niemand weiß, das ICH Rumpelstilzchen heiß.“

Das Märchen vom „persönlichen Bewusstsein“ … Mein Bewusstsein.
„Das Corona-Virus: Welch’ einfache, radikale und geniale Entblößung der Natur, die persönliche Funktionswelt als inszenierte Traumfabik – ICH – zu entlarven.
Ich Bin real“ ist das Dilemma auf diesem Planeten. Der (scheinbar) fatale Alp-Traum des Menschen als stattdessen gemachte Person ist das globale Traumata.
Ich bin der Macher (der versteckte Gott und Schöpfer des Ganzen) ist der kosmische Brüller hier.
Die TragikKomödie der Menschheit in scheinbar meiner/unserer persönlichen Geschichte.

What "stay's is einfaches, gewöhnliches und liebevolles schmunzeln … auf den Lippen des Lebens.
NICHT WISSEND
NATURAL REALITY.

11

11

Weder zusammen, noch getrennt!
Einfach Dies. 
Es gibt nichts, was man Non-Duality nennen könnte.
Es gibt einfach keine Trennung (Duality).
Die Natürliche Realität regelt sich als Ganzes einfach selbst. Es braucht dich nicht dazu.
„DU hilfst scheinbar nur mit dabei (ohne es zu wissen) wie scheinbar alles Andere auch.“

10

10

Kein Anfang – Kein Ende – Kein Zwischendrin.
Was hier scheinbar stirbt, ist just „die Vorstellung von Ende“.
Die Wirklichkeit kennt kein Ende, keinen Anfang und natürlich auch kein Zwischendrin. Zeit ist eine künstliches Konstrukt. Hier sirbt nichts. Es gibt einfach keine Zeit … und natürlich nicht den Raum, indem sie scheinbar abläuft.
Was scheinbar übrigbleibt, ist: „Das Zeitloses Wunder“ (Andreas Müller) … oder: „The Open Secret“ (Tony Parson) .. oder wie Hans es sagen würde: schmunzeln.
Willkommen zu den NO-talks mit Hans.